Home Anwendungen Produkte Downloads Referenzobjekte Kontakt FAQ News Über Dow  
 

XENERGY™ wurde während der BAU die EPD verliehen.

„Die Zukunft des Bauens“ – das Motto der BAU 2013 gilt auch für Dow, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) und einer der führenden Hersteller von Dämmstoffen in Europa. Vom 14. bis 19. Januar 2013 stellte Dow Bauherren, Architekten und Planern Bewährtes und Innovatives vor.

Dabei war eines der Highlights für Dow die Verleihung der EPD sowie die Überreichung der Mitgliedsurkunde vom Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU), dessen Mitglieder sich zum nachhaltigen Bauen bekennen.

Der Dow-Messestand hatte einiges zu bieten. Der Blickfang war ein 4,3 Tonnen schwerer „Kiesel“, der anschaulich machte, was der seit Langem bewährte Dämmstoff FLOORMATE™ 700 unter lastabtragender Gründungsplatte leistet. Im Mittelpunkt des Messestands standen mit 3 Aufbaumodellen die innovativen XPS-Dämmstoffe, deren hervorragende Wärmedämmeigenschaften Gebäude besonders energieeffizient machen:

XENERGY™, der neue CO2-geschäumte XPS-Dämmstoff mit einem herausragenden Lambda-Wert von 0,031 sowie die STYROFOAM™ Produktfamilie mit wesentlich verbesserten Lambda-Werten. Beiden gemeinsam: der vielfältige und nachhaltige Einsatz:

  • im Umkehrdach, bekiest sowie begrünt mit ROOFMATE™ SL-AP auch mit doppellagiger Verlegung und
  • Im Plusdach- zur Sanierung und energetischen Aufwertung von bestehenden Flachdächern mit XENERGY™, der neuen XPS Generation
  • In der Perimeterdämmung mit mehrlagiger Verlegung in Bereichen mit Bodenfeuchte bzw. im Grundwasser bis zu einer Eintauchtiefe von 7 Metern im Wand- und Bodenbereich mit XENERGY™ sowie unter lastabtragender Fundamentplatte mit FLOORMATE™ 700.

Gerade Letzteres ist für die Einhaltung von Passivhaus-Standards besonders wichtig, deshalb wurden XENERGY™ und STYROFOAM™ auch vom Passivhaus Institut Darmstadt als „Passivhaus geeignete Komponente“ zum wärmebrückenfreien Anschluss zertifiziert.
 

„Wir sind sehr zufrieden. Konnten wir doch viele wertvolle Gespräche führen und viele neue Kontakte knüpfen“, zieht  Marcel Moeller, Vertriebsleiter Dow Deutschland, Bilanz. „Insbesondere unsere fürs Passivhaus zertifizierten Lösungen stießen bei Architekten und Planern auf großes Interesse.“